Pflege

Pflege

Wie können wir Kurzzeitpflege in Anspruch nehmen?

Um Leistungen der Pflegekasse in Anspruch nehmen zu können, ist zuerst eine Pflegeeinstufung notwendig. Pflegebedürftige der Pflegegrade 2 – 5 haben ein Anrecht auf 8 Wochen Kurzzeitpflege bzw. 6 Wochen Verhinderungspflege pro Kalenderjahr und erhalten hierfür jeweils max. eine Zuzahlung von 1.612,00 Euro pro Jahr. Die Leistungen können in mehrere Zeitabschnitte aufgeteilt und miteinander kombiniert werden; darüber hinaus besteht die Möglichkeit, nicht genutzte Zuzahlungen für die jeweils andere Leistung zu verwenden. Wir beraten Sie gerne und sind Ihnen beim Ausfüllen der nötigen Formulare behilflich.

 

Ist es möglich nach der Kurzzeitpflege in der Einrichtung wohnen zu bleiben?

Wenn jemand über die Kurzzeitpflege in eine Best Care-Einrichtung gekommen ist, sich schön eingelebt hat und gerne bleiben möchte, so ist das in der Regel kein Problem.

 

Was ist der Unterschied zwischen Kurzzeit- und Verhinderungspflege?

Kurzzeitpflege beinhaltet die Pflege, die z.B. zur Rehabilitation nach einem Krankenhausaufenthalt nötig sein kann. Verhinderungspflege bezeichnet den Fall, wenn der pflegende Angehörige beispielsweise durch Krankheit verhindert ist.